Kategorie-Archiv: Vortragsreihe

Meinungsbildung in der postfaktischen Gesellschaft

Der Vortrag von Helmut Scheben vom 8. Juni aus der Neugarten-Vortragsreihe war überaus spannend und hinterliess offensichtlich Eindruck beim Publikum.

Nachfolgend haben wir einige interessante Links für euch gesammelt, damit ihr euch unabhängig über das Weltgeschehen informieren könnt.

truth-out.org: Internetseite von US-Bürgerrechtsaktivisten, Umweltschützern, Trump-Gegnern etc.  Bringt intelligente Analysen von hoher Aktualität.

opensecrets.org: Center for Responsive Politics (CRP); Eine von Politikern der Demokratischen Partei gegründete Abeitsgruppe, die versteckte Geldflüsse und Korruption in der US-Politik untersucht.

raymacgovern.org: Ray McGovern ist ein ehemaliger CIA-Analyst und Russland-Spezialist, er gehört zu einer Gruppe von ehemaligen Topshots aller 16 US-Geheimdienste, die sich „Veteran Intelligence Professionels for Sanity“ nennen.

consortiumnews.com: Sie haben wesentlich dazu beigetragen, dass ans Licht kam, dass die Regierung George W. Bush die Kriege im Irak und in Afghanistan mit Fake News rechtfertigte. Zur jüngsten Verschärfung der Spannungen mit dem Iran z. B. das Radiointerview mit Ray McGovern.

longwarjournal.org: Ist eine Gruppe, die den Dronen-Einsatz  und andere Undercover-Aktivitäten der USA weltweit registriert.

infosperber.ch: Eine Gruppe von Journalisten um den ehemaligen Chefredaktor der Berner Zeitung und Kassensturz-Moderator Urs P. Gasche. Im Infosperber schreiben einige Experten für Nahen und Mittleren Osten wie Andreas Zumach, Erich Gysling etc. aber auch Topspezialisten für Schweizer Energiewirtschaft wie Kurt Marti, Hanspeter Guggenbühl und andere. Wer sich für die Debatte um die Energiewende interessiert, sollte Infosperber lesen. Aber dort gibt es auch ein aufschlussreiches Syrien-Dossier.

german-foreign-policy.com: Eine der deutschen Partei Die Linke nahestehende Redaktion von Wissenschaftern und Journalisten, die seriöse Studien zur deutschen Aussenpolitik vorlegen.

nytimes.com: Die New York Times ist immer eine gute Quelle, wenn  man den hiesigen Zeitungen einen Tag voraus sein will. Was in der NYT steht, erscheint oft einen Tag später in der NZZ oder im Tagi.

Vortrag: 4. Mai „Saatgut-Erhalt und -Vielfalt“

Referentin: Esther Meduna, Pro Specie Rara

Ochsenherz, Chioggia, Forellenschluss und Blauer Schwede: Hinter diesen speziellen Namen verbergen sich rare Gemüsesorten, die, dank ProSpecieRara, heute wieder vermehrt erhältlich sind.

Erfahren Sie, was hinter dieser Erhaltungsarbeit steckt und wie Sie sich konkret als KonsumentIn oder HobbygärtnerIn für die Vielfalt einsetzen können. Als Abschluss wird praktisch gezeigt, wie Sie selbst einfach Saatgut von Tomaten ernten können.

Vortragsreihe

Food-what??

Das lief beim Foodwaste-Workshop am 11. September

Ein erfolgreiches Vortrags-Neugarten-Jahr endete am 11. September mit einem Foodwaste Workshop und anschliessendem gemeinsamen Essen von Ohne Geld. Vor Ort waren die Projektinitianten von Food Save Luzern und ein Vertreter des Kantons Luzern, die den Workshop leiteten und die Gruppenarbeiten betreuten.

foodwaste workshop (1)

Im ersten Teil – sozusagen als „Frontalunterricht“ – wurde den TeilnehmerInnen aufgezeigt, welche Art von Foodwaste-Bekämpfung es bereits in der Schweiz gibt. Dabei war die Liste natürlich nicht vollständig, jedoch wurden zumindest die bekanntesten Engagierten erwähnt.

foodwaste workshop (2)

Im zweiten Teil wurde das Publikum in 2 Gruppen aufgeteilt und musste aktiv mitarbeiten. Also nichts für Faule oder Langweiler!

 

Gruppe 1 mit Nadine Schweiger von Food Save Luzern erstellte eine MindMap und kreierte somit Ideen, was man alles noch zur Bekämpfung von Foodwaste machen kann. Dabei wurden bereits lancierte Projekte aufgegriffen, vertieft und absolut neue Ideen gesponnen.

Mind Map "Kampf gegen Foodwaste"
Mind Map „Kampf gegen Foodwaste“

Gruppe 2 mit Hansruedi Arnet vom Kanton Luzern entwarf konkrete Ideen für eine Aktionswoche des Amtes für Umwelt und Energie in Zusammenarbeit mit dem Naturmuseum. Dies soll Anfang nächsten Jahres stattfinden unter dem grossen Überbegriff „Ressourcenschonung“.
Wunderbare kreative Vorschläge und ganze Konzepte wurden ausgearbeitet.

 

Beim anschliessenden Essen, welches liebevoll mit geretteten Lebensmitteln zubereitet wurde, gingen die Diskussionen und das Kennenlernen weiter.

Währenddessen wurden alle mit leckeren Drinks vom Neubad Bistro versorgt.

 

Ein definitiv gelungener Abend!

 

Merci vielmals an alle Helfer und Helferinnen und vor allem an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen!

  IMG-20150912-WA0015 IMG-20150912-WA0019 IMG-20150912-WA0017 IMG-20150912-WA0022

Workshop Food Waste II

Im Rahmen der Vortragsreihe des Neugartens findet am 11. September 2015 ein Workshop zum Thema Food Waste II statt. Im Jahr 2014 gab es schon interessante Inputs von Tobi Sennhauser aus Bern. Dieses Jahr soll das Ganze noch etwas praktischer gestaltet werden und konkrete Massnahmen gegen die Lebensmittelverschwendung aufzeigen.

Hier werden einerseits wir von Food Save Luzern zugegen sein und unser Projekt vorstellen, andererseits holen wir uns noch Verstärkung. Wer genau das sein wird, bleibt noch ein Geheimnis 😉

Bleibt auf dem Laufenden: Vortragsreihe 2015

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Diskussionsreichster Vortrag: „Wir sind die Geldschöpfer“

Solch eine hitzige und lange Diskussionsrunde nach dem Vortrag hatten wir wie gestern mit Theres Schöni und ihrem Thema „Wir sind die Geldschöpfer“ noch nie!
Ein bewegendes Thema, viele Probleme, viele Lösungsansätze.

Die LOVB setzt sich für mehr Lebensqualität ein. Sie engagiert sich politisch wie direkt in verschiedenen Projekten.

2015-06-17-1093 2015-06-17-10872015-06-17-1092

2015-06-17-1083

Wir können nicht von heute auf morgen eine neue Welt erschaffen.

Doch jeder und jede Einzelne in der Gesellschaft kann einen Beitrag zu einer besseren Welt beitragen.


 

Wir sehen uns beim nächsten Vortrag, wo uns Fredy Dinkel einiges über Recycling und Upcycling erzählt:

https://www.facebook.com/events/411554559047974/

Spannender Start der Vortragsreihe 2015

IMG_20150521_193501

Zum Start der diesjährigen Vortragsreihe brachten Ulrike Minkner und Mathias Stander von Uniterre das Konzept der Ernährungssouveränität in den Neugarten. Sie klärten uns über die Risiken und Nebenwirkungen der industriellen Landwirtschaft auf und zeigten, was eine kleinbäuerliche Landwirtschaft dagegen halten kann. Weitere Infos zum Thema.

Bereits am Donnerstag den 4.6. stellt Fred Frohofer im nächsten Vortrag die Ideen von Neustart Schweiz zu einem gesellschaftlichen Wandel vor.