Kategorie-Archiv: Food Save Luzern

Food Save-Kühlschrank im Sommer

Von 11. Juli bis 18. August ist es jeweils erst ab 16 Uhr möglich, Lebensmittel von unserem Kühlschrank abzuholen!

Das Neubad-Bistro hat zu, ab 16 Uhr ist jeweils „La Piazza„, die italienische Sommerbeiz des Neubads offen – und somit auch der Weg zum Kühlschrank möglich.

Bitte vor 16 Uhr das Neubad nicht betreten!

Food Save Luzern und das Neubad danken herzliche für das Verständnis!

 

Filme für die Erde Festival

Filme für die Erde Festival, 23.09.2016, Südpol Luzern

Der Neugarten (inkl. Food Save Luzern) ist mit dabei und hat seinen eigenen Stand beim diesjährigen Filme für die Erde Festival!

Auch dieses Jahr gibt es wieder ein spannendes Filmprogramm im Südpol:

12:15-13:30 Power to Change (Vorpremiere Kurzfassung) | ab 11:45 Lunchausgabe
16:00-17:00 Freightened (Premiere)
18:00-19:40 Bikes vs Cars
20:15-22:20 Racing Extinction (Premiere) inkl. 20-minütigem Podium vor dem Film zum Thema Artensterben in der Schweiz

Weitere Infos:

https://filmefuerdieerde.org/events/filme-fuer-die-erde-festival-2016

Neuer Platz für Foodsave Kühlschrank

Das Neubad ist frisch und munter aus den Betriebsferien zurück und der Kühlschrank hat somit einen neuen Platz gefunden.
Dort findest du ihn:

Beim Bistro vorbei bis ganz nach hinten die paar Treppen hoch gehen zum Eingang der Ateliers, davor noch nach rechts drehen und bei der ehemaligen Glasvitrine schauen.Kühlschrank_neuer Standort August 2016P.s.: Für Food Save Luzern ist nur der linke Kühlschrank gedacht (der rechte gehört dem Neubad für andere Zwecke).

Food Save

Nach über einem sehr erfolgreichen Jahr verlässt Kaj als Gründer Food Save Luzern.
Nadine und Marcel danken Kaj von ganzem Herzen für sein Engangement und das tolle Zusammenwirken. Ohne ihn wäre das Projekt nicht Zustande gekommen!
20minuten
Nun ist das Food Save Luzern-Team auf der Suche nach einem zuverlässigen Organisationstalent.
Dieses erstellt jeden Monat (am 15 des Vormonats für den kommenden) einen Doodle für die Kühlschrankkontrolle und die Tour und leitet sie rechtzeitig an alle Helfer weiter. Die Person ist auch dafür zuständig, die Tourendoodles auf Vollständigkeit zu kontrollieren und gegebenenfalls HelferInnen zur Füllung der Agenda zu kontaktieren.

Noch wichtiger ist eine Verantwortliche Person die die Zusammenarbeit von FSL und dem Lebensmittelamt Luzern übernimmt.

Diese und weitere organisatorische Aufgaben warten auf eine oder mehrere motivierte, zuverlässige Engagiert ab Anfang April.
Interessierte melden sich gerne per Kontaktformular.

Foodsave_Logo

Luzerner Rundschau

 

Am Donnerstag, 28. Januar 2016 ist ein Artikel über Food Save Luzern in der Luzerner Rundschau erschienen. Am Ende des Artikels findest du auch noch Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelresten Zuhause!

http://luru.ch/stadt/detail/article/die-lebensmittelretter-von-luzern-0073425/#

 

„…es handelt sich nicht um ein Wohltätigkeits-Projekt, unser Ziel ist es nicht, einkommensschwächere Bürger zu versorgen, sondern auf FOODWASTE aufmerksam zu machen.“

RessourCITY

Eine Ausstellung zum Thema Ressourcen schonen findet vom

16. Februar  bis 6. März 2016

im Natur-Museum Luzern statt. Auch wir vom Neugarten und Food Save Luzern werden live vor Ort mit Kühlschrank, Spaten und ganz viel Information zum Urban Gardening & Co sein.

Am 16. Februar ist beim „Tag der offenen Ressource“ sogar freier Eintritt!
10.00 bis 17.00 Uhr

https://uwe.lu.ch/RessourCITY

Foodwaste an Weihnachten

Foodwaste macht keine Pause.

Besonders um die Weihnachtsfeiertage wird meist sehr üppig gekocht – nur selten wird alles aufgegessen. Versucht eure Reste gut weiter zu verwerten oder einzufrieren.

Diese Woche wird der Kühlschrank am Dienstag, 22. und DONNERSTAG, 24. Dezember gefüllt! Samstag, 26. Dezember findet keine Kühlschrankfüllung statt.

Nächste Woche findet die Lebensmittelrettung erneut Dienstag, 29. und DONNERSTAG, 31. Dezember statt.

Bitte haltet die Umgebung vor dem Neubad sauber!

Food-what??

Das lief beim Foodwaste-Workshop am 11. September

Ein erfolgreiches Vortrags-Neugarten-Jahr endete am 11. September mit einem Foodwaste Workshop und anschliessendem gemeinsamen Essen von Ohne Geld. Vor Ort waren die Projektinitianten von Food Save Luzern und ein Vertreter des Kantons Luzern, die den Workshop leiteten und die Gruppenarbeiten betreuten.

foodwaste workshop (1)

Im ersten Teil – sozusagen als „Frontalunterricht“ – wurde den TeilnehmerInnen aufgezeigt, welche Art von Foodwaste-Bekämpfung es bereits in der Schweiz gibt. Dabei war die Liste natürlich nicht vollständig, jedoch wurden zumindest die bekanntesten Engagierten erwähnt.

foodwaste workshop (2)

Im zweiten Teil wurde das Publikum in 2 Gruppen aufgeteilt und musste aktiv mitarbeiten. Also nichts für Faule oder Langweiler!

 

Gruppe 1 mit Nadine Schweiger von Food Save Luzern erstellte eine MindMap und kreierte somit Ideen, was man alles noch zur Bekämpfung von Foodwaste machen kann. Dabei wurden bereits lancierte Projekte aufgegriffen, vertieft und absolut neue Ideen gesponnen.

Mind Map "Kampf gegen Foodwaste"
Mind Map „Kampf gegen Foodwaste“

Gruppe 2 mit Hansruedi Arnet vom Kanton Luzern entwarf konkrete Ideen für eine Aktionswoche des Amtes für Umwelt und Energie in Zusammenarbeit mit dem Naturmuseum. Dies soll Anfang nächsten Jahres stattfinden unter dem grossen Überbegriff „Ressourcenschonung“.
Wunderbare kreative Vorschläge und ganze Konzepte wurden ausgearbeitet.

 

Beim anschliessenden Essen, welches liebevoll mit geretteten Lebensmitteln zubereitet wurde, gingen die Diskussionen und das Kennenlernen weiter.

Währenddessen wurden alle mit leckeren Drinks vom Neubad Bistro versorgt.

 

Ein definitiv gelungener Abend!

 

Merci vielmals an alle Helfer und Helferinnen und vor allem an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen!

  IMG-20150912-WA0015 IMG-20150912-WA0019 IMG-20150912-WA0017 IMG-20150912-WA0022

Workshop Food Waste II

Im Rahmen der Vortragsreihe des Neugartens findet am 11. September 2015 ein Workshop zum Thema Food Waste II statt. Im Jahr 2014 gab es schon interessante Inputs von Tobi Sennhauser aus Bern. Dieses Jahr soll das Ganze noch etwas praktischer gestaltet werden und konkrete Massnahmen gegen die Lebensmittelverschwendung aufzeigen.

Hier werden einerseits wir von Food Save Luzern zugegen sein und unser Projekt vorstellen, andererseits holen wir uns noch Verstärkung. Wer genau das sein wird, bleibt noch ein Geheimnis 😉

Bleibt auf dem Laufenden: Vortragsreihe 2015

 

Mit freundlicher Unterstützung von: