Kategorie-Archiv: Berichte

Ein voller Erfolg…das Erntedankfest

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Darum lassen wir Bilder sprechen und Emotionen erneut erleben. Vielen Dank an alle Beteiligten für dieses wundervolle Fest!

Ein Dank zum Erntedankfest

Das erste Erntedankfest in der Neugartengeschichte war ein voller Erfolg. Ganz viele, tolle Menschen haben mit uns die Eröffnung und Namensgebung des Gartenareals „Gleisgarten“ und die Inbetriebnahme des Bahnwärterhüslis gefeiert.

Nebst Kaffee und Kuchen gab es am Buffet bei Lara und Lea noch feine Aufstriche – von NeugärtnerInnen für NeugärtnerInnen sozusagen. Unsere Ohren wurden von Cyril & Vera verwöhnt, es gab feine Kürbissuppe von Gaby, Gartenführungen wurden von Sven, Benno und Matthias realisiert und viele weitere geniale Helfer und Helferinnen haben vor und nach dem Fest für ein perfektes Gelingen gesorgt.

 

Ich danke euch allen von Herzen, dass ihr so motiviert und tatkräftig mit angepackt habt und das Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht habt.

Hier noch die Helfer und Helferinnen vom Erntedankfest-Tag selber:

 

Und hier die Fotos vom Fest: Link

Unverpackt Luzern

Pssst! Kennst du schon die ökologische Variante für herkömmliche Supermärkte in Luzern?

Bring deine eigenen Gefässe oder kauf welche vor Ort und befülle sie an den „bulk bins“ mit leckeren biologischen Lebensmitteln – kaufe nur so viel, wie du auch wirklich benötigst! Keine Grosspackungen, kein unnötiger Verpackungsmüll! Und das alles auch noch bei persönlicher Beratung und in gemütlicher Nachbarschafts-Atmosphäre.

Wir finden das Top! Schaut vorbei!

Unverpackt Luzern   (und auf Facebook)

„E chline Schritt“ zum Ausweg aus der Konsumfalle

Der Vortrag von Peter Trübner hat die Neugarten-Terrasse wieder einmal gesprengt. Der Andrang war gross, das Thema präsent, genial dargelegt und äusserst diskutabel.

Peter Trübner, Soziologe, brachte uns zum Nachdenken – über unser eigenes Konsumverhalten, über das unseres Umfeldes, über Werbung und was wir gegen den Konsumwahn tun können. Was brauchen wir wirklich? – das war die essenzielle Frage!

Einen Ausweg könnte auch diese spannende neue Plattform bieten: http://www.e-chline-schritt.ch/, lanciert vom uwe, vernetzt in der gesamten Zentralschweiz. So mancher wird schon die Plakate „flicke, teile, sorg ha“ in der Stadt Luzern und Umgebung entdeckt haben, denn dies ist der Slogan der Umweltfachstelle. Von 2017-2019 wird sich mit den drei Stichwörtern genauer auseinander gesetzt und es werden Tipps für praktische Umsetzungsmöglichkeiten von Nachhaltigkeit, Ausweg aus der Konsumfalle und Recycling/Upcycling dargeboten.

Klick dich durch die verschiedenen Empfehlungen, finde Schuhmacher, die deine  geliebten Schuhe flicken,  Repair Cafes, in denen du deinen Geräten ein zweites Leben einhauchst und noch etwas dabei lernst und und und.

Meinungsbildung in der postfaktischen Gesellschaft

Der Vortrag von Helmut Scheben vom 8. Juni aus der Neugarten-Vortragsreihe war überaus spannend und hinterliess offensichtlich Eindruck beim Publikum.

Nachfolgend haben wir einige interessante Links für euch gesammelt, damit ihr euch unabhängig über das Weltgeschehen informieren könnt.

truth-out.org: Internetseite von US-Bürgerrechtsaktivisten, Umweltschützern, Trump-Gegnern etc.  Bringt intelligente Analysen von hoher Aktualität.

opensecrets.org: Center for Responsive Politics (CRP); Eine von Politikern der Demokratischen Partei gegründete Abeitsgruppe, die versteckte Geldflüsse und Korruption in der US-Politik untersucht.

raymacgovern.org: Ray McGovern ist ein ehemaliger CIA-Analyst und Russland-Spezialist, er gehört zu einer Gruppe von ehemaligen Topshots aller 16 US-Geheimdienste, die sich „Veteran Intelligence Professionels for Sanity“ nennen.

consortiumnews.com: Sie haben wesentlich dazu beigetragen, dass ans Licht kam, dass die Regierung George W. Bush die Kriege im Irak und in Afghanistan mit Fake News rechtfertigte. Zur jüngsten Verschärfung der Spannungen mit dem Iran z. B. das Radiointerview mit Ray McGovern.

longwarjournal.org: Ist eine Gruppe, die den Dronen-Einsatz  und andere Undercover-Aktivitäten der USA weltweit registriert.

infosperber.ch: Eine Gruppe von Journalisten um den ehemaligen Chefredaktor der Berner Zeitung und Kassensturz-Moderator Urs P. Gasche. Im Infosperber schreiben einige Experten für Nahen und Mittleren Osten wie Andreas Zumach, Erich Gysling etc. aber auch Topspezialisten für Schweizer Energiewirtschaft wie Kurt Marti, Hanspeter Guggenbühl und andere. Wer sich für die Debatte um die Energiewende interessiert, sollte Infosperber lesen. Aber dort gibt es auch ein aufschlussreiches Syrien-Dossier.

german-foreign-policy.com: Eine der deutschen Partei Die Linke nahestehende Redaktion von Wissenschaftern und Journalisten, die seriöse Studien zur deutschen Aussenpolitik vorlegen.

nytimes.com: Die New York Times ist immer eine gute Quelle, wenn  man den hiesigen Zeitungen einen Tag voraus sein will. Was in der NYT steht, erscheint oft einen Tag später in der NZZ oder im Tagi.

Hintergrundgeschichten zum Bahnwärterhüsli

Im Jahre 2012 wurde ein Skandal aufgedeckt: über ein Jahr lang muss ein Paar im bereits stillgelegten Bahnwärterhaus der zentralbahn gelebt haben:

http://www.20min.ch/schweiz/zentralschweiz/story/Paar-lebte-heimlich-im-Bahnhaeuschen-24538838

Auch wir haben bei den kürzlich begonnenen Renovationsarbeiten die ein oder andere Kuriosität gefunden.Wir sind gespannt auf weitere Fünde im 1. Obergeschoss des Bahnwärterhüslis. Dieser wird am Sonntag, 9. Juli inspiziert. Möchtest auch Du dabei sein und uns bei der Renovation unterstützen, so melde dich via Kontaktformular.

Gartenwissen: Eisheilige

Die Bezeichnung „Eisheilige“ geht auf alte Bauernregeln, bzw. auf jahrhunderte lange Erfahrung und Wetterbeobachtung zurück.
Die Eisheiligen finden das Jahr vom 11. bis zum 14. Mai statt. Es sind die Namenstage von Mamertus, Pankratius, Servatius und Bonifatius. Als Abschluss dieser Kaltphase wird schliesslich die Kalte Sophie vom 15. Mai genannt.


Es gibt zahlreiche Bauernregeln zu den Eisheiligen.

  • Vor Nachtfrost du nie sicher bist, bis Sophie vorüber ist.
  • Pankraz, Servaz, Bonifaz machen erst dem Sommer Platz.
  • Vor Bonifaz kein Sommer, nach der Sophie kein Frost.
  • Servaz muss vorüber sein, will man vor Nachtfrost sicher sein.
  • Pankraz und Servaz sind zwei böse Brüder, was der Frühling gebracht, zerstören sie wieder.

Die Moral von der Geschicht:
>>Pflanze nie vor der Kalten Sophie!<<

Quelle: www.eisheilige.info

Neugarten Setzlingsmarkt 2017

Der Neugarten Setzlingsmarkt geht in die vierte Runde!
Ab Samstag, dem 15. April kann man wieder die begehrten Setzlinge aus der Anzucht des Neugartenvereins ergattern. Zu kaufen gibt es wie immer viele verschiedene Gemüsesetzlinge aber auch Gewürze und Blumen.
Freut euch auf alte Gemüsesorten und ausgefallene Sorten, lokal produziert!
Die Termine:
15. April
22. April
29. April
06. Mai
13. Mai
21. Mai
 
Der Markt dauert jeweils von 13 – 16 Uhr und findet bei jedem Wetter auf dem Vorplatz des Neubads statt.

Wer mithelfen will, um die Setzlinge an den Meistbietenden zu verkaufen, ist natürlich herzlich willkommen. Hier gehts zum Doodle des Setzlingsverkaufs:

http://doodle.com/poll/53z8y94gmei5ytmi

Viel Spass beim Gärtnern!

Eingemurmelt und planungsfreudig

Damit mehrjährige Pflanzen den harten, zentralschweizer Winter gut überstehen, wurde der Neugarten kuschelig gemacht und eingewintert.

Während der ersten Wintermonate herrscht somit im Garten stillstand, die Planungen fürs Gartenjahr 2017 laufen im Hintergrund jedoch weiter. Wer schon von anfang an mit dabei sein – Ideen, Wünsche, Vorschläge einbringen – möchte, sei herzlich Willkommen. Dazu einfach via Kontaktformular melden.

Im Februar geht es dann aber auch schon wieder los! Manche Samen müssen für eine gute Ernte früh gesetzt werden. So startet die Setzlingsanzucht am 19. Februar 2017. Im Rahmen der mehrwöchigen Anzuchtzeit (ca 2-wöchig von Februar bis April) bieten wir einen Anzuchtworkshop und freuen uns auf jede helfende Hand.

Ob Profi, Allwissend oder Neuling – alle sind im Neugarten herzlich Willkommen!

Save the Date:
1. Anzuchtsonntag: 19. Februar 2017 von 13:30 bis ca. 16:30 Uhr

Anzuchtworkshop: Bitte Anmeldung via http://www.neugarten.ch/info/kontakt/
Eintritt: frei
Ort: Poolterrasse des Neubads Luzern (Bireggstrasse 36)

Weitere Setzlingsanzucht-Termine:
5. März
19. März
2. April

neugarten-einwintern-1

Gartenhaus

Der Neugarten ist um ein Immobilienobjekt reicher geworden!

Neues Gartenhaus auf der Terrasse
Neues Gartenhaus auf der Terrasse

Wir danken dem NEUBAD herzlich für unser neues Garten-Häuschen!

Und das ist noch nicht alles. Denn zudem hat das NEUBAD folgende Installationen auf der Terrasse für uns gemacht:

  • Abfalleimer
  • Neue Stühle
  • Beleuchtung
  • Zusätzliche Hochbeete (für Eigengebrauch Neubad)
  • Schild >>Neugarten<< unter bei der Nottreppe zum Aufgang  auf die Terrasse

So macht das Gärtnern doch viel mehr Spass!

 

Wie bisher sind jeden Dienstag alle Interessierten und Motivierten zum offenen Gärtnern ab 18:30 Uhr herzlichst eingeladen.