Neue Abdeckung vom Tomatenhaus

Auf der Terrasse haben wir dem Tomatenhaus eine neue, tolle Abdeckung verpasst.

ACHTUNG, beachtet diesen Vorsichtshinweis für das neue Tor am Tomatenhaus.

⬆ Die Kurbel beim hochkurbeln gut festhalten und die Stange auf den beiden Haken oben ablegen. Danach die Kurbel entfernen! Wenn nämlich die Stange mit Kurbel runtersaust kann dies zu hässlichen Gesichtsverletzungen führen!

⬇ Runterlassen ohne Kurbel, von der Mitte aus oder an den beiden Enden. Dabei die Stange jederzeit festhalten und vorsichtig runterlassen. Danach Stange an den zwei Enden am Boden mit Gummizug fixieren (Sturmschutz).

Vortrag: 4. Mai „Saatgut-Erhalt und -Vielfalt“

Referentin: Esther Meduna, Pro Specie Rara

Ochsenherz, Chioggia, Forellenschluss und Blauer Schwede: Hinter diesen speziellen Namen verbergen sich rare Gemüsesorten, die, dank ProSpecieRara, heute wieder vermehrt erhältlich sind.

Erfahren Sie, was hinter dieser Erhaltungsarbeit steckt und wie Sie sich konkret als KonsumentIn oder HobbygärtnerIn für die Vielfalt einsetzen können. Als Abschluss wird praktisch gezeigt, wie Sie selbst einfach Saatgut von Tomaten ernten können.

Vortragsreihe

Auftakt Setzlingsmarkt

Am Samstag hat der dritte jährliche Neugarten Setzlingsmarkt erfolgreich gestartet.  Randen, Krautstiel und Salate aus unserer Anzucht waren bei den zahlreichen  Gartenfreunden sehr beliebt. Knapp 200 Setzlinge wurden verkauft und zahlreiche Tipps  zum Umgang mit den zarten Pflanzen weitergegeben. An den kommenden Samstagen, bis voraussichtlich 16. Mai, sind wir wieder mit vollem Einsatz dabei und fachsimpeln weiter über die gestartete Gartensaison. Den begeisterten Balkon- und Hobbygärtnern wünschen wir viel Spass und Erfolg beim Bepflanzen ihrer Töpfen und Beeten!

IMG_20160418_202640[1]

Nutzung des SBB Areals freigegeben

Bei der heutigen Besprechung mit Domo haben wir die Freigabe der Nutzung der Fläche beim Bahnwärterhäuschen erhalten. Ein detailliertes Protokoll folgt noch.
Anwesend waren Domo, Sibylle, Stebe, Lukas, Sebi, Sven und Matthias.
Wer Lust hat, in der Projektleitung mitzuwirken soll sich an eine dieser Personen wenden.

sbb_2Wichtig ist zu wissen, dass das Bahnwärterhäuschen selbst gehört der ZB und ist (noch) nicht zur Nutzung freigegeben Zudem ist die Fläche nach hinten, für einen Sicherheitsabstand zu den Starkstromleitungen, begrenzt. Die Bienen sind platziert. Die Grenze für die Gartennutzung liegt aber noch ein paar Meter davor. Diese wird noch eingezeichnet / abgesteckt. Der Zutritt auf das Gelände ist nur für Neugärtner oder in Begleitung dessen gestattet. Es sind weder öffentliche Nutzung oder Anlässe noch Verkauf/Ausschank von Waren/Getränken gestattet und es werden Öffnungszeiten definiert werden müssen.
Trotzdem ist es uns ein Anliegen, dass die Öffentlichkeit involviert werden kann.
Karte SBB-Areal

Die Vorbereitungen laufen nun auf Hochtouren, Palette und Erde sind soeben in der Bestellung, weitere Abklärungen sind im Gange.
Wir werden wieder informieren sobald es WoManPower braucht :) Wir freuen uns darauf, dort mit euch zusammen zu wirken.

Umweltpreis 2016

Ja, der Neugarten ist für den Schweizer Umweltpreis 2016 nominiert.
Es wartet ein grosszügiges Preisgeld für unser Projekt!
Gesucht werden aktuell noch motivierte Neugärtner und Neugärtnerinnen, die unseren Verein am Montag 21. März um 9 Uhr in Luzern vorstellen. Motivierte Interessierte melden sich gerne per Kontaktformular oder E-Mail.

LUGA 2016

Wir werden am 30. April von 8 – 19 Uhr an der Luga sein (inkl. Auf- und Abbau).
Wir haben einen Stand wo wir den Neugarten/Foodsave vorstellen.
Je mehr Leute wir sind desto spannender wird’s.
Freiwillige vor! Meldet euch via Kontaktformular.

Mehr Infos gibt es am Sonntag bei der ersten Setzlingszucht, 13 Uhr auf der Neugarten Terrasse. Yeahh!

LUGA

Food Save

Nach über einem sehr erfolgreichen Jahr verlässt Kaj als Gründer Food Save Luzern.
Nadine und Marcel danken Kaj von ganzem Herzen für sein Engangement und das tolle Zusammenwirken. Ohne ihn wäre das Projekt nicht Zustande gekommen!
20minuten
Nun ist das Food Save Luzern-Team auf der Suche nach einem zuverlässigen Organisationstalent.
Dieses erstellt jeden Monat (am 15 des Vormonats für den kommenden) einen Doodle für die Kühlschrankkontrolle und die Tour und leitet sie rechtzeitig an alle Helfer weiter. Die Person ist auch dafür zuständig, die Tourendoodles auf Vollständigkeit zu kontrollieren und gegebenenfalls HelferInnen zur Füllung der Agenda zu kontaktieren.

Noch wichtiger ist eine Verantwortliche Person die die Zusammenarbeit von FSL und dem Lebensmittelamt Luzern übernimmt.

Diese und weitere organisatorische Aufgaben warten auf eine oder mehrere motivierte, zuverlässige Engagiert ab Anfang April.
Interessierte melden sich gerne per Kontaktformular.

Foodsave_Logo